• Goldbad

Goldbad – 500 ml – für Schwarzweiß-Fotopapier (Silbergelatine)

10,60 

0,02  / ml

Goldbad zur Verbesserung der Archivfestigkeit von Schwarzweiß-Ausbelichtungen auf Fotopapier

Lieferzeit: 4 - 7 Tage nach Geldeingang

Goldbad – einfach anzuwenden, zur Verbesserung der Archivfestigkeit von Silbergelatineprints.
Konzentrat für 1,5 Liter Arbeitslösung. Bei Verringerung der Haltbarkeit der Arbeitslösung, kann eine Verdünnung von bis zu 2,5 Liter Arbeitslösung vorgenommen werden.

Das Goldbad ist sehr ergiebig und kann bis zur Erschöpfung verwendet werden. In der Regel können mit einer Arbeitslösung bis zu 100 Blatt 18×24 cm behandelt werden. Arbeitstemperatur ca. 20° C bis 22° C.

Die Wirkzeit ist außergewöhnlich kurz. Bereits nach rund 2 Minuten (in der Verdünnung 1+2) kann die Behandlung abgebrochen werden. Bei einer höheren Verdünnung verlängert sich die Wirkzeit um etwa 1 Minute.

In der Verdünnung 1+2 setzt nach ungefähr 1:30 Minuten ein leichtes Ausbleichen der Lichter ein, bei gleichzeitiger Verstärkung der Schatten. In höheren Verdünnungen wird dieser Prozess verlangsamt. Durch das Goldbad werden die durch Silber hervorgerufenen Bildschwärzen stabilisiert. Dies ist Vorteilhaft für ungetonte Silbergelatineprints, da so das Silber über Jahrzehnte nur noch im geringen Maß anfällig gegen Oxidationsprozesse ist. Aber auch als Vorbehandlung für nachfolgende Tonung hat sich das Goldbad als gutes Hilfsmittel erwiesen. In allen Tonungsprozessen, in denen keine komplette Bleichung dem Tonungsprozess vorangeht, wird die Bildschwärze durch das Goldbad geschützt.
Der Silbergelatineprint ist nach der Behandlung in diesem Goldbad ausgiebig zu wässern.
Hervorragende Eignung für PE- und Baryt-Papiere.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.